Benefizkonzert zugunsten des Hospizkreises Ottobrunn

Am 05. April 2014 wurde in der Pfarrkirche Rosenkranzkönigin in Neubiberg das „Stabat Mater“ von Giovanni Battista Pergolesi (1710-1736) aufgeführt. Die Ausführenden waren Dr. Rita Straub (Sopran), Olivia Rehm (Alt) und Angelika Sutor, die Domorganistin von Freising. Die 45-minütige Passionsmusik über die schmerzensreiche Mutter Maria komponierte Pergolesi im Kloster der Franziskaner in Pozzuoli bei Neapel – es sollte sein letztes Werk sein -, da er dort erst 26-jährig starb. Die etwa 80 Zuhörer – unter ihnen der gesamte Vorstand des Hospizkreises – verwandelten die Töne sozusagen in klingende Münze: Vorstandsmitglied Dr. Barbara Senger konnte in der Spendenbox fast 600,– € sammeln. Norbert Büker und Erwin Mühlbauer dankten den ausführenden Künstlerinnen mit Blumen.

Stabat

55v. l. Dr. Rita Straub, Angelika Sutor, Olivia Rehm
stehend: Norbert Büker, Erwin Mühlbauer